menü einblenden

AquaYoga WOGA® (wateryoga) Fortbildungstag

Der AquaYoga (WOGA) Fortbildungstag richtet sich an alle, welche die Schulung zum AquaYoga (WOGA) Trainer besucht haben oder im Besitz einer esa Ausbildung im Wasserfitness oder Schwimmen sind und eine Vertiefung  in eine andere Fachrichtung anstreben möchten.

Inhalte der Theorie sind: Beraten im partnerschaftlichen Dialog, Motivation und Beratungsprozess in der WOGA Wasserarbeit, sowie WOGA zu Zweit im Beratungsprozess.

Schwerpunkt in der Wasserpraxis werden die Asanas zu Zweit sein, zudem neue Asanas und Vertiefung der Praxis.

Die Praxis von AquaYoga oder WOGA® (wateryoga) verbindet Stretching im Wasser mit den Asanas aus dem Hatha Yoga und Atemübungen zur Erweiterung des Bewusstseins, die zum Teil auf Pranayama basieren. Ein weiterer Aspekt von WOGA® sind die Grundsätze von Eutonie im Wasser zur Harmonisierung des Grundmuskeltonus im Sinne von Körperwohlspannung und Formen der Meditation im Wasser. „Durch Bewegungsexploration im Wasser, wird die Feinfühlichkeit der Muskel und Muskelketten Aktivität verfeinert.“

 

Lesen sie dazu:

„Schwerelos“ Reportage einer AquaYoga Flow Lektion, erschienen im Beobachter Natur Heft September 2016

Schwerelos

Aqua Yoga Flow  im Boleromagazin Nov.2014 und  AquaYogaFlow (PDF)  „Schwebend Asanas praktizieren“ Artikel erschienen in „YOGA! Das Magazin“ Nr. 4 / August/September 2012

 

Blickpunkte

Blickpunkt 1

Beraten im partnerschaftlichen Dialog, Motivation und Beratungsprozess in der WOGA Wasserarbeit, sowie WOGA zu Zweit im Beratungsprozess werden von den den Theoriestunden ins Wasser transferiert. Schwerpunkt in der Wasserpraxis werden die Asanas zu Zweit sein, zudem neue Asanas und Vertiefung der Praxis.

Blickpunkt 2

Stretching im Wasser mit Hatha-Yoga-Asanas (statische oder dynamische Körperstellungen, welche durch die Festigkeit und Elastizität der gesamten Muskulatur des Körpers fördern). Die Dehnübungen werden aufrecht, im Wasser liegend/schwebend und unter Wasser ausgeführt.

Blickpunkt 3

Eutonie im Wasser, Theorie und Übungen zur Harmonisierung der Muskelaktivität (Wohlspannung). Durch Bewegungsexploration im Wasser, wird die Feinfühlichkeit der Muskel und Muskelketten Aktivität verfeinert.

Kursleitung

de Stefani Gianni
de Stefani Gianni

Weiterbildung Aqua Yoga35° WOGA

Schweizer Schwimm- und Aquafitness Trainer, Swiss Olympic Ausbildner , Studium in Physiotherapie. ESA Experte.

Schwimmlehrer für Babys. Masseur Tantsu und Ayurveda. In einer persönlichen Studie hat er aus den folgenden verschiedenen Techniken sein eigenes Programm entwickelt: Eutonie im Wasser, Aqua Wellness, Watsu, Yoga und Gymnastik im Wasser für Schwangere. Für Watsu Italia, France und India, sowie WABA unterrichtet er Watsu Basic und Stufe I, II und III, Aquawellness (Oceanic Bodywork Aqua), Anatomie für Wassertherapeuten, Meditation für Watsu und Watsu für Babys.

Hinweise

Teilnahmebedingungen zum Fachmodul in Aqua Yoga (WOGA®):

GruppenleiterInnen, welche eine Schulung zum AquaYoga (WOGA) Trainer haben oder im Besitz einer esa Ausbildung im Wasserfitness oder Schwimmen sind und eine Vertiefung  in eine andere Fachrichtung anstreben möchten.

Abschluss:
Teilnahmezertifikat vom AquaYoga WOGA® Fortbildungstag (esa annerkannt) www.erwachsenen-sport.ch/ und http://swimsports.ch/

Kursdaten

in Planung
AquaYoga(WOGA) Fortbidlungstag AYTF 2018
Start am:
Dauer: 1 Tage
Kursleitung:

de Stefani Gianni

Preis:

Anmeldung

Kursnummer *

Kursbeginn *

FrauHerr

Vorname & Name *

Strasse & Nr. *

PLZ & Ort *

Telefon *

E-Mail Adresse *

Bemerkung

Ich wurde aufmerksam auf das Angebot durch:

Ich habe die AGB's verstanden und bin einverstanden! AGBs anzeigen

Ort

Therapiebad Konradhof Seniorenresidenz Konradstrasse 7 8400 Winterthur www.konradhof.ch

Krankenkasse

Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse über eine mögliche Kostenrückerstattung.

Allgemein

Fragen zum Kurs?

Haben Sie Fragen zu diesem Kurs? Wir stehen jederzeit für Sie zur Verfügung.

Alle Felder die mit * markiert sind müssen ausgefüllt werden!